Mensch! 0

Am Arsch

Es gibt Leidenschaften, die ich durchaus verstehen kann. Für Fußball zum Beispiel. Oder Modelleisenbahnen (allerdings nur unter größten Schwierigkeiten). Oder für Latexunterwäsche.

Die Japaner sind ja auch sehr leidenschaftliche Menschen – man merkt es nur nicht sofort. Der männliche Japaner begeistert sich besonders für weibliche Japaner in Schulmädchenuniformen (Schulmädchenspucke und Schulmädchenschlüpfer waren ein großer Verkaufsschlager), junge Japaner begeistern sich für Augapfellecken, alle Japaner begeistern sich für Hamsterpopos. Das heißt dann „Hamuketsu“. Dazu braucht man natürlich einen Hamster.

Übrigens: Der Hamster ist eigentlich ein sehr missgelauntes Tier, das tagsüber schläft und nachts Krach macht. Aber offensichtlich sind japanische Hamster da anders und lassen sich ihre Popos fotografieren. Weil es sooo niedlich ist, dann man inzwischen auch Hamsterpopo-Bücher kaufen. Werden in Japan jetzt eigentlich Hamster mit besonders plüschigen Ärschen gezüchtet?

You Might Also Like

No Comments

Leave a reply